Cranio-Sacral-Balancing

Aus verschiedenen Gründen (Einflüsse von außen, Stress, soziales Umfeld, Arbeitsüberlastung etc.) kann es vorkommen, dass unser Körper diese Druckveränderung nicht mehr verarbeiten kann und es dadurch zu Fehlfunktionen des Zentralnervensystems und damit zu Krankheiten kommen kann.

Bei der Cranio-Sacral-Balancing wird dieser Puls durch sanftes Auflegen der Hände begleitet und Disharmonien und Blockaden im Körper aufgelöst, wodurch sich der Körper entspannen und der "innere Arzt " tätig werden kann.

Cranio-Sacral-Balancing kann von Säuglingen bis Menschen im hohen Alter ebenso bei Schwangeren angewandt werden.

Anwendungsbereiche:

  • Störung des Zentralnervensystems
  • Immunsystemschwäche
  • Lernblockaden
  • depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit
  • Erschöpfung, Stress, Unruhe, Konzentrationsschwäche
  • Bluthochdruck
  • Magen- oder Darmbeschwerden
  • Motorischen Beeinträchtigungen, Beschwerden des Bewegungsapparates,
  • Kreuz- und Rückenschmerzen, Nackenverspannungen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Kieferbeschwerden, Tinnitus, HNO- Beschwerden
  • Rehabilitation nach Krankheit oder Operation

Foto: pixabay